22 - 11 - 2017

Auf- und Abstieg: Herren

Info's zum Auf- und Abstieg der Herren

 

Die Spielzeit 2010 / 11 ist gelaufen. Die Mannschaften haben ihre Tabellenpositionen erzielt. In den Abschlusstabellen ist dies jetzt dokumentiert.

Aber damit ist es für viele Vereine die Spielzeit noch nicht beendet. Über die Relegationsspiele können noch Veränderungen folgen. Auch die Meldung von Vereinen zur neuen Spielzeit kann hier zur Veränderungen führen. Auch der freiwillige Klassenverzicht ist möglich und bereits in einem Fall berücksichtigt.

Zur aktuellen Situation:

Herren Kreisliga:
Hier sah es bis zum letzten Spieltag düster aus. Die Vereine ab Platz 7 hatten den Abstiegspfeil vor Augen. Dann erreichte Zollstock in letzter Minute noch den Klassenerhalt in der Bezirksklasse, dass sich auch auf die weiteren Klassen durchschlug. Von Pingsdorf-Badorf als Absteiger aus der Bezirksklasse liegt die Absicht vor nicht in der Kreisliga zu melden, sondern tiefer zu gehen. Damit haben hier die Tabellensiebenten und Tabellenachten der Kreisliga den Klassenerhalt erreicht. Jetzt hat der Tabellenzweite der Kreisliga und theoretisch auch noch der Tabellendritte über die Relegationsrunden auf Bezirksebene aufzusteigen. Für den Tabellenzweiten der Kreise stehen zur Zeit 6 Plätze zur Verfügung. Es können mehr werden, hängt aber von den Relegationsspielen der Tabellenneunten der Landesligen ab. Beim Aufstieg des Tabellenzweiten verbleibt auch der Tabellenneunte in der Kreisliga. Die Relegationsspiele auf Verbands- und auch auf Bezirksebene werden aber erst im Mai ausgetragen.

Herren 1.Kreisklassen
Durch den Klassenerhalt von Zollstock in der Bezirksklasse ist das vorgesehene Relegationsspiel der Tabellenneunten nicht mehr notwendig. Die Veränderungen in der Kreisliga können auch noch zur Relegation der Tabellenzweiten führen.

Herren 2.Kreisklassen
Nach oben hin können sich auch noch Tabellenzweite Hoffnungen machen. Beim möglichen Aufstieg des Tabellenzweiten der Kreisliga wäre hier zumindest ein Aufstiegsplatz in die 1.Kreisklasse möglich.
Nach unten hin sind bereits die Spiele der Tabellenachten nicht mehr angesetzt. Bis zur letzten Woche mussten wir von einem Platz ausgehen, der zu Klassenerhalt reicht. Die beiden weiteren Plätze waren die Folge des bereits aufgeführten Klassenerhalts der Mannschaft  in der Bezirksklasse und eines bereits vorliegenden Aufstiegsverzichts einer Mannschaft der 3.Kreisklassen. Damit hat auch zumindest ein Tabellenneunter einen realistischen Platz auf Klassenerhalt beim Aufstieg des Tabellenzweiten der Kreisliga.


Fazit:
So 'düster' wie bis zur letzten Woche sieht es nicht mehr aus. Aber diese Veränderungen mussten erstmal feststehen. Hier sind weitere mögliche Zurückziehungen noch nicht berücksichtigt.
Es wird auch zur neuen Spielzeit wieder viele Veränderungen in den Staffeln geben.


Mit freundlichen Grüßen
Klemens Brosch